Aktuelle Mitgliederzahl:

140

Besucherzähler

Heute 0

Insgesamt 63662

Klick mich!
Freitag, 18 Juni 2021

Gospelworkshop und Konzert mit Anne Haigis

Es geht alle Jahre wieder hoch her am Jahresende beim Freundes- und Förderkreis der Kreismusikschule Mansfeld-Südharz. Und zwar nicht nur, weil traditionell in der Weihnachtszeit auch viele Veranstaltungen stattfinden, in die der Verein mal mehr, mal weniger involviert ist. Vielmehr gilt es auch das kommende Veranstaltungsjahr bereits in trockene Tücher zu bringen. Und da ist der Verein um seinen Vorsitzenden Steffen Jäsche tatsächlich auf einem guten Weg, denn viele Veranstaltungen, die das Kulturjahr 2016 in der Region bereichern sollen, sind bereits unter Dach und Fach. Unter anderem das Konzert mit „Lift“ am 12. März um 20 Uhr im Ludowingersaal der Kreismusikschule, oder der Abend mit Ulla Meinicke am 27. August. Gleich im Januar geht es mit einer energiegeladenen Sängerin los - nämlich mit Anne Haigis am 30. Januar um 20 Uhr. Mit ihrem brandneuen Live Album „15 Companions“ im Gepäck, kombiniert die Sängerin einige ihrer Hits wie „Kind Der Sterne“ oder „Freundin“ mit Titeln anderer Musiker. Wie zum Beispiel „No Man's Land“, ein Song, den sie bereits im Verbund mit Tony Carey und Eric Burdon mitreißend interpretierte. Die Stil-Vielfalt kommt bei einem Haigis-Konzert nie zu kurz. Mit viel Schwarz in der Stimme erkundet die Künstlerin auf „Out of the Rain“ und „We Danced“ die Ecken und Nischen des Gospel. Mit dem eigenen Herzblut erschafft sie bewegende Momente, etwa wenn sie mit hemmungsloser Offenheit für „Nacht aus Glas“ ihr Innerstes nach außen kehrt. Gerade noch gefangen von der Eindringlichkeit des melancholischen Tom Waits-Klassikers „Waltzing Mathilda“ findet man sich im nächsten Moment in der rockig pulsierenden Leichtigkeit von „Life Is Wonderful“ wieder. Immer wieder ist der Freundes- und Förderkreis bemüht, mehr als nur ein Konzert zu bieten. Das ist auch im Fall Anne Haigis wieder gelungen, denn am Abend vor dem Konzert wird wieder ein Workshop mit der Künstlerin angeboten. Dieser Gospelworkshop findet am 29. Januar ab 19 Uhr in der Kreismusikschule statt. „Wer eine Konzerteintrittskarte für 20 Euro kauft, zahlt für den Workshop noch zehn Euro, ansonsten 20 Euro“, so Steffen Jäsche auf Nachfrage der MZ. Einen Extra-Bonus bekommen jugendliche Musikschüler ohne Einkommen. Sie zahlen laut Jäsche für den Workshop mit Eintrittskarte 18 Euro plus fünf Euro oder ohne Konzertbesuch zehn Euro.
Anmeldungen per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0 17 77 38 21 82

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung vom 19.11.2015